in progress…

PRESSEMATERIAL

Kunsthalle am Hamburger Platz

Berlin Weißensee, ein Flachbau aus den 60er Jahren, ehemals Kaufhalle.

Nach 10 Jährigen Zwischennutzung als Atelier der Kunsthochschule Berlin Weißensee ziehen die Bildhauer wegen Umstrukturierung der Hochschule weg.

Eine komplette Auflösu ng der Räumlichkeiten konnte durch das Engagement einer Gruppe von Studenten, unterstützt von Wolfgang Krause, sowie der Professorin der Bildhauerei, Else Gabriel verhindert werden.

Neue Möglichkeiten erschliessen sich.

Drei Monate lang wird das Gebäude von der Gruppe renoviert und ein Konzept erarbeitet.

Über der Eingangstür druckfrisch steht „Kaufhalle wird Kunsthalle“. Die leeren Räume strahlen in frischem Weiß. Wöchentlich finden Vorträge und Veranstaltungen für Kunststudenten statt. Das neue Konzept ermöglicht Studenten zudem den Raum auf vielfältige Weise zu bespielen. Der erste Erfolg wurde mit der vom 08. Januar laufende Ausstellung „Gratis“ – Kunst zu verschenken gefeiert und fand rege Anerkennung in den Medien.

Die Studentengruppe formiert sich durch gemeinsame Interessen und Vorstellungen unter dem Namen: Baureihe. Sie sieht das Projekt Kunsthalle als Plattform für den Austausch zwischen Künstlern wie auch anderen Kunsthochschulen. Mit der Gründung der KUNSTHALLE haben Studenten die Möglichkeit während der Ausbildung zu experimentieren und eigene Projekte zu realisieren. Sie dient als Schnittstelle zwischen Hochschule und Öffentlichkeit. Ein Schaufenster, als Einladung zum offenen Diskurs über Kunst, deren Inhalt, und gesellschaftliche Relevanz.

KUNSTHALLE am Hamburger Platz

Mehr Informationen auf der Webseite:

https://kunsthallehamburgerplatz.wordpress.com/

Ansprechpartner und Zuständigkeit:

Wolfgang Krause & Else Gabriel

&

Baureihe#

Sebastian Omatsch – Florian Fülscher – Jan Fiege – Emi Bohacek – Daniel Stammet – Cyril Capbarat

download text (pdf folgt…)

Presse Aktuell

Advertisements